Contact Us

Key-Management im Unternehmen

Heute haben viele Unternehmen in den verschiedenen Arbeitsgruppen, Infrastrukturelementen und Standorten voneinander losgelöste und ungleiche Verschlüsselungslösungen im Einsatz. Jede Verschlüsselungseinheit nutzt dabei eigene Keys, Richtlinien und Mechanismen für das Key-Management während ihres Lebenszyklus.  

Aufgrund der Wichtigkeit der Keys sorgt dieser Wildwuchs in Unternehmen heute für erhebliche Probleme. Wenn Keys gefährdet sind, gilt dies auch für sensible Daten. Gehen Keys verloren oder werden sie versehentlich gelöscht, sind auch die Daten betroffen. Zudem fördert das isolierte Management der Keys eine Ineffizienz, die in Unternehmen zusätzliche Kosten verursacht – sei es im Hinblick auf Investitionskosten und Personalkosten oder durch fehlgeschlagene Audits und Fehler.  

Mit SafeNet können Unternehmen kryptografische Keys und Richtlinien zentral, effizient und sicher verwalten, und zwar während des gesamten Key-Management-Lebenszyklus und im gesamten Unternehmen. Mit den Lösungen von SafeNet lassen sich Keys über heterogene Verschlüsselungsplattformen hinweg verwalten, weil sowohl Standard- als auch proprietäre KMIP-Schnittstellen unterstützt werden. So können Sicherheitsabteilungen kryptografische Richtlinien und Keys für alle sensiblen Daten einheitlich anzeigen, kontrollieren und verwalten – ganz gleich, ob sich die Daten in der Cloud, in Datenbanken oder an einem beliebigen anderen Ort befinden.   

Mehr Sicherheit. Kunden können ihre Keys in zentralen, speziell geschützten Appliances speichern und erhalten die erforderliche Übersicht und Kontrolle, um Sicherheitskontrollen durchgängig und effektiv umzusetzen.

Zuverlässige Datenverfügbarkeit. Dank sicherer Key-Speicherung, hoher Verfügbarkeit und Skalierbarkeit können Unternehmen mit den Lösungen von SafeNet sicherstellen, dass die Keys stets verfügbar sind – damit auch die Daten stets zur Verfügung stehen.

Rationalisierte Administration. Administratoren können Keys und Richtlinien schneller, einfacher und effizienter zentral verwalten.

Nachhaltige Compliance. Zentralisierte Plattformen ermöglichen Kunden, die Einhaltung strenger Sicherheitsrichtlinien und der Nachweis von Compliance-Anforderungen.

 

Einfaches und zentralisiertes heterogenes Key-Management

  • Einheitliche Key-Management-Plattform mit zentralisiertem Key-Lifecycle-Management für heterogene Verschlüsselungs-Keys
  • Management einer Vielzahl von Verschlüsselungs- und Datenschutzlösungen wie Speichergeräte, Verschlüsselungs-Switches, Bandbibliotheken, selbstverschlüsselnde Festplatten, HSMs, Anwendungen, Datenbanken und Cloud-Verschlüsselung
  • Nutzung und Management der Keys von KMIP-Lösungen zusätzlich zu proprietären Protokollen von bestehenden und Legacy-Systemen
  • Konsolidierte Key-Sicherheitsrichtlinien mit nachweisbarem Audit-Trail für alle Bearbeitungsschritte im Key-Management
  • Hohe Sicherheit und Skalierbarkeit für Millionen von Keys auf mehreren Plattformen

Zentralisierte Verschlüsselung und Key-Management

  • Datenschutz mit granularen Verschlüsselungsmöglichkeiten für Datenbanken, Anwendungen, Mainframes und einzelne Dateien
  • Entlastung von Datenbanken, Anwendungen und Dateisystemen durch Übernahme kapazitätsintensiver Verschlüsselungsvorgänge
  • Schutz und Management für kryptografische Keys an der Basis sowie Sicherstellung des Richtlinienmanagements für die Daten
  • Management von Tokenisierungstresoren und Gewährleistung der Einhaltung der Tokenisierungsrichtlinien
KeyMgmt Info Pack Image